SonjaSahneschnitte

Süße Sachen selber machen


Brombeer-Bananen-Smoohie mit Joghurt

Zutaten:

  • 250g Brombeeren (siehe Tipp 1)
  • 1 mittelgroße Bananen ca.
  • 50g Joghurt Natur
  • 250g-300g Milch (siehe Tipp 2)
  • 1EL ca.20g Ahornsirup (optional siehe Tipp 3)

Zubereitung:

  1. Die Banane schälen.
  2. Die Brombeeren vorsichtig abwaschen und trocknen.
  3. Die Banane und Brombeeren zusammen mit dem Joghurt und der Milch in den Blender geben oder mit dem Pürierstab glatt pürieren.
  4. Nach belieben mit Ahornsirup süßen.
  5. In Gläser gießen und sofort genießen oder bis zum verzehr kühl stellen.
Tipp:
1. Ihr könnt frische Brombeeren verwende oder tiefgekühlte. Für Smoothies friere ich frische Beeren oder auch anderes Obst (Banane, etc.) gerne vorher ein, da wir Smoothies lieber kühl trinken.

2. Die Menge der Milch hängt davon ab, welche Konsistenz ihr beim Smoothie am liebsten mögt. Am besten nehmt ihr zunächst erst 250g und wenn euch der Smoothie zu cremig ist fügt noch soviel Milch hinzu bis ihr eure Lieblingskonsistenz erreicht habt.

3. Ob und wie viel ihr süßen musst hängt davon ab, wie reif eure Banane ist und natürlich von eurem persönlichen Geschmack. Ich süße den Smoothie, deshalb immer erst zum Schluss, anstatt alle Zutaten sofort zusammen zu pürieren und dann festzustellen, dass zusätzliche Süße gar nicht nötig gewesen wäre. Anstelle von Ahornsirup könnt ihr natürlich auch auf jedes andere Süßungsmitte (Reissirup, Zucker, Agavendicksaft, etc.) zurückgreifen.

Seid ein paar Wochen gibt es hier fast täglich einen Smoothie, denn Herr W. lebt jetzt Gesund!

Eine Variante, die uns beiden extrem gut geschmeckt hat ist dieser Brombeer-Bananen-Smoohie mit Joghurt. Ein einfaches schnelles Rezept für das ihr höchstens 10 Minuten Zeit und grade mal vier Zutaten benötigt, bzw. fünf für diejenigen von euch, die es gerne ein bisschen süßer haben.

Schneller kann man eine lecker leichte Erfrischung für die letzten warmen Spätsommertage wirklich nicht zubereiten.

Trinkt ihr gerne Smoothies? Wenn ja, dann schreibt mir doch in den Kommentaren, was euer Lieblingssmoothie ist oder ob ihr gerne mehr Smoothie Rezepte hier auf dem Blog hättet und gerne mehr zum Thema Smoothie erfahren würdet.

Süßer Grüße,
Sonja

Habt ihr dieses Rezept ausprobiert?

Bitte erzählt mir wie es bei euch geworden ist! Schreibt mir einen Kommentar und teilt euer Bild auf Instagram mit dem hashtag #sonjasahneschnitte


Noch keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Das könnte dir auch noch gefallen:

Hinweis:
Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Nähere Informationen hierzu findest du in der Datenschutzerklärung. Klicke auf „Ich stimme zu“, um diese Meldung in Zukunft nicht mehr anzuzeigen. Darüber hinaus wird Google Analytics verwendet. Klicke hier, um Google Analytics zu deaktivieren.
Ich stimme zu!Verwerfen!