SonjaSahneschnitte

Süße Sachen selber machen


Erdbeerkuchen mit Vanille-Quark-Creme alla Hanneliese

Zutaten:

Für den Tortenboden:

  • 120g weiche Butter
  • 80g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 4 Eier
  • 100g Mehl
  • 100g gemahlene Haferflocken (Hafermehl), alternativ weitere 100g normales Mehl verwenden
  • 2 gestrichener TL Weinsteinbackpulver
  • 2 EL Milch
  • Mehl und Fett für die Form.

Für die Vanille-Quark-Creme:

  • 200g Sahne
  • 500g Quark
  • 1 Päckchen Vanillesoßenpulver ohne Kochen (ich empfehle dieses Vanillesoßenpulver)
  • 60-80g Zucker
  • Für den Belag:
  • 500-600g Erdbeern (je nach große)

Optional:

  • 1 Päckchen Tortenguss
  • 40g Zucker oder 20g Zucker und 20g Erdbeermarmelade
  • 250ml Wasser

Zubereitung:

  1. Für Den Tortenboden von 26cm-28cm.
  2. Die Form Fetten und mit Mehl bestäuben.
  3. Den Ofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizten.
  4. Die Butter und den Zucker zu einer cremig Masse rühren. Das Salz zufügen.
  5. Nacheinander die Eier jeweils ca. 1/2 Minute unterrühren.
  6. Das Mehl mit Backpulver mischen und abwechselnd mit der Milch in zwei Portionen kurz unterrühren.
  7. Den Teig in der Obstbodenform verteilen und glattstreichen.
  8. Die Form auf dem Rost in den Backofen schieben.
  9. Für ca. 20 Minuten backen.
  10. Den Tortenboden sofort nach dem Backen auf einen mit Backpapier belegten Kuchenrost stürzen und erkalten lassen.

Für die Vanille-Quark-Creme:

  1. Die Sahne Steif schlagen und bis zur Verwendung kaltstellen.
  2. Den Quark mit dem Vanillesoßenpulver und dem Zucker gut verrühren.
  3. Die Sahne unter die Vanille-Quark-Creme heben und anschließend auf dem Kuchenboden verteilen.

Für den Belag:

  1. Die Erdbeeren waschen, trocknen und das grün wegschneiden.
  2. Anschließend die Erdbeeren auf der Vanille-Creme verteilen.
  3. Optional:

Für den Tortenguss:

  1. Tortengusspulver nach der Packungsanleitung mit Wasser und Zucker zubereiten. (Tipp von meiner Mom: Einen Teil des Zuckers durch Erdbeergelee ersetzten und noch ein paar pürierte Erdbeeren zufügen, dadurch schmeckt der Tortenguss schön fruchtig.)
  2. Den Guss etwas abkühlen lassen, damit er nicht zu heiß für die Creme ist und dann zügig auf den Erdbeeren verteilen.

Dieser Erdbeerkuchen ist eine Wucht!
Wirklich mal etwas anderes.
Ich habe diesen einfachen köstlichen Erdbeerkuchen für den Geburtstag meiner Mom zum ersten Mal gemacht und er kam bei allen Gästen so gut an, dass ich das Rezept mit euch teilen muss!

Ein schneller einfacher Rührteig für den Boden darauf eine himmlisch locker leichte Vanille-Quark-Creme und dann natürlich köstliche süße reife Erdbeeren und schon seid ihr im Torten-Himmel und das bei einem einfachen Kuchenrezept.

Der optimale Kuchen für warme Sommer-Kaffeekränzchen, keine Buttercreme die gerinnen kann stattdessen zu den süßen Erdbeeren ein eine luftige Vanille-Creme, die – Quark sei Dank – auch noch so leicht ist, dass Platz für ein zweites Stückchen ist.

Wenn es noch schneller gehen muss geht (weil das Kind schreit, das Wohnzimmer aussieht als hätte ein Tornado gewütet – vielleicht war es auch nur das Kind – und von der Küche wollen wir gar nicht erst anfangen… oder es viel zu heiß ist, um den Ofen anzumachen oder oder oder) einfach auf den fertigen Tortenboden vom Bäcker oder Supermarkt zurück greifen, dann steht der herrliche Erdbeerenkuchen noch schneller auf eurem Tisch.

Eine so  einfache, köstliche und unfassbar leckere Erdbeertorte ist doch mal ein guter Grund, sich mit der Familie und Freunden um einen  Tisch zu versammeln und nicht nur bei Festlichkeiten, wie Geburtstagen.
Oder was mein ihr?

Süße Grüße,
Sonja

Habt ihr dieses Rezept ausprobiert?

Bitte erzählt mir wie es bei euch geworden ist! Schreibt mir einen Kommentar und teilt euer Bild auf Instagram mit dem hashtag #sonjasahneschnitte


Noch keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Das könnte dir auch noch gefallen:

Hinweis:
Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Nähere Informationen hierzu findest du in der Datenschutzerklärung. Klicke auf „Ich stimme zu“, um diese Meldung in Zukunft nicht mehr anzuzeigen. Darüber hinaus wird Google Analytics verwendet. Klicke hier, um Google Analytics zu deaktivieren.
Ich stimme zu!Verwerfen!