SonjaSahneschnitte

Süße Sachen selber machen


Dessert im Glas: Nougat-Giotto-Mousse mit Erdbeeren

Zutaten:

  • 200g Sahne
  • 25g Vanillezucker
  • 50g Nougat (geschmolzen)
  • 250g Quark
  • 2 Stangen Giotto
  • 100g Erdbeeren (alternativ geht natürlich auch andres Obst z.B. Himbeeren, Blaubeeren, Mango, Aprikosen etc.)

Zubereitung:

  1. Die Erdbeeren waschen und in Stücke schneiden.
  2. Die Sahne steifschlagen, den Vanillezucker unterrühren und bis zur weiteren Verwendung kaltstellen.
  3. Nougat schmelzen (ich mach das immer in der Mikrowelle, dass geht am schnellsten), den Quark cremig rühren und unterrühren, dass schmolzen Nougat zugeben.
  4. 6 Giotto für die Dekoration zur Seite legen, die Übrigen Giotto grob klein hacken und unter die Nougat-Creme rühren.
  5. Zum Schluss die Sahne unterheben.
  6. Die Nougat-Giotto-Creme auf die Gläser verteilen (nicht ganz voll füllen) und anschließend die klein geschnittenen Erdbeeren auf der Creme verteilen.
Tipp:
Die hübschen Gläser gibt es z.B. hier oder in kleiner hier.

Das Wichtigste zu erst: die Fakten zum Dessert im Glas mit Erdbeeren!

  • Ihr habt sahnigcremige Gelüste
  • oder sucht das ultimative gelingsicher Rezept für die nächsten Grillparty/Kindergeburtstag/Hochzeit/Taufe/Familienfest
  • oder wollt ohne großen Aufwand euch den Feierabend versüßen
  • oder habt Lust auf einen schnellen einfachen Nachtisch im Glas mit köstlichen frischen Erdbeeren
  • oder liebet einfach nur süßen Nougat, luftige Creme und ein paar knusprige Haselnusspralinen

…dann kommt ihr an diesem Rezept nicht vorbei.

Warum es solange still war?
Ich würde ja gerne sagen ich werkel fleißig im Hintergrund an irgendwas, aber das stimmt nicht. Die Wahrheit ist ich habe im Moment keine Lust Text zu tippen, weil sich einfach kein fow einstellen will.

Eigentlich wollte ich zu diesem schnellen einfachen und unfassbar köstlichem Nachtisch einen lustigen gaga Text über ein schizophrenes Dessert im Glas schreiben, das im Gegensatz zum Martini von James Bond gerührt und nicht geschüttelt und schon gar nicht gebacken wird. (Wenn euch das verwirrt, dann seid froh, dass ihr nicht wisst, was sonst so in meinem Kopf abgeht!)

Nur wie gesagt es gibt keinen schreibflow, da ich meine Schwester aber nicht noch länger auf DAS ultimative Rezept für ein ruck-zuck Dessert im Glas warten lassen will gibt’s doch keinen verrückten Text zum sahnig, cremig, locker, leichtem Traumdessert im Glas für den Frühling mit Nougat, Giotto und Erdbeeren, sondern stattdessen direkt das Rezept.

Süße Grüße,
Sonja

Habt ihr dieses Rezept ausprobiert?

Bitte erzählt mir wie es bei euch geworden ist! Schreibt mir einen Kommentar und teilt euer Bild auf Instagram mit dem hashtag #sonjasahneschnitte


Noch keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Das könnte dir auch noch gefallen:

Hinweis:
Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Nähere Informationen hierzu findest du in der Datenschutzerklärung. Klicke auf „Ich stimme zu“, um diese Meldung in Zukunft nicht mehr anzuzeigen. Darüber hinaus wird Google Analytics verwendet. Klicke hier, um Google Analytics zu deaktivieren.
Ich stimme zu!Verwerfen!