SonjaSahneschnitte

Süße Sachen selber machen


Käsekuchen mit Mandarinen

  • Zutaten:
  • 50 g weiche Butter
  • 100 g Zucker (siehe Tipp)
  • 3 Eier
  • 300 g Quark
  • 200g Frischkäse (Wer es noch kalorienärmer möchte, kann den Frischkäse auch gegen Quark austauschen.)
  • 50 g Grieß
  • abgeriebene Schale von einer Bio-Orange
  • 1 Dose Mandarine (ca. 175g) (siehe Tipp)

Zubereitung:

  1. Den Boden der Form (20 cm) mit Backpapier belegen und den Rand der Form Fetten und mit Grieß bestäuben.
  2. Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  3. Weiche Butter und Zucker mit den Quirlen des Handrührgeräts gut schaumig rühren.
  4. Ein Ei nach dem anderen gründlich unterrühren.
  5. Anschließend Quark, Frischkäse, Grieß und Orangenabrieb unter die Eicreme rühren.
  6. Die Mandarinen gut abtropfen lassen. 8 Stück für die Deko beiseitelegen und die restlichen Mandarinen unter die Quarkcreme heben.
  7. (Alternativ die Beeren bis auf eine Hand voll unter den Teig heben.)
  8. Die Creme in die Form füllen.
  9. Die acht Mandarinen auf der Quarkcreme verteilen.
  10. (Die übrigen Beeren auf der Quarkcreme verteilen.)
  11. Im Ofen 35-40 Min. backen.
Tipp:
Für eine kalorienarme Variante könnt ihr den Zucker durch 130g -150g Erythrit ersetzen. Was genau Erythrit ist erkläre ich euch unten im Blogpost.

2. Es gibt in manchen Supermärkten auch ungezuckerte Dosen-Mandarinen. Alternativ könnt ihr auch die gleiche Menge an Beeren (Johannisbeeren, Blaubeeren, Himbeeren) verwenden.)
Im Winter könnt ihr auch auf gefrorene Beeren zurückgreifen.

Anzeige:
Ihr wollt den Käsekuchen mit Mandarinen lieber mit Erythrit statt Zucker backen?
Hier könnt ihr Erythrit bestellen:

Was gibt es besseres als Käsekuchen? Ganz klar Käsekuchen mit Mandarinen! So saftig, so cremig so lecker! Und das Rezept ist auch noch unglaublich einfach. Den müsst ihr unbedingt probieren!

Ohne Boden aus Mürbeteig oder Kekskrümmeln lenkt endlich einmal nichts ab, von dem warum wir alle Käsekuchen so lieben, der köstlichen Frischkäse-Quark-Creme.
Im Gegenteil diese wird hervorragend durch die fruchtige Orangennote und die saftigen Mandarinen ergänzt.

Warum Käsekuchen mit Mandarinen?

Das Obst im Käsekuchen hat einen weitern großen Pulspunkt: Es macht den Kuchen nämlich nicht nur zu einem unglaublich saftigen Hochgenuss, nein noch besser. Es fügt an der Oberfläche „Soll-Riss-Stellen“ ein. Das Einreißen der Käsekuchen-Oberfläche ist also gewünscht!

Ich habe den Kuchen diese Woche gleich zwei Mal gebacken. Der erste Kuchen war einfach so lecker und so schnell weg. Da habe ich direkt noch einen gebacken. (Den zweiten Kuchen dann übrigens mit Beeren. Auch das funktioniert hervorragend, falls ihr keine Mandarinen zur Hand haben solltet.)

Damit wir hier bei so viel Kuchen nicht völlig aus der Form laufen oder aufgehen wie kleine Hefeteilchen habe ich im zweiten Kuchen den Zucker durch Erythrit ersetzt. (Schließlich esse ich ja auch noch jeden Abend ordentlich Schoki und Cookies .)

Käsekuchen ohne Zucker?

Durch die Mandarinen im Käsekuchen ist dieser ja ohnehin schon ein bisschen gesüßt. Somit benötigt er nicht so viel Zucker, wie seine Kollegen ohne Obst. Wer allerdings auf Haushaltszucker verzichten möchte, kann den Zucker im Kuchen durch Erythrit ersetzen.

Was ist Erythrit?

Erythrit gehört zu den Zuckeraustauschstoffen und ist chemisch gesehen ein Zuckeralkohol. Die Süßkraft von Erythrit entspricht ca. 50%-70% der Süßkraft von Zucker. Das heißt um den selben süßen Geschmack zu bekommen wie bei der Verwendung von normalem Zucker benötigt ihr mehr Erythrit.

Was sind die Vorteile von Erythrit?

Erythrit hat im wesentlichen 3 Vorteile:

  1. beine keine Kalorien
  2. keinen Einfluss auf den Blutzuckerspiegel
  3. es bietet keinen Nährboden für Karies

Also Zucker am besten immer durch Erythrit ersetzen?

Leider ist Erythrit nicht die eierlegende Wollmichsau auf die wir alle gewartet haben. Denn auch wenn Erythrit eine gute körperliche Verträglichkeit bei der Verdauung hat sind die für Zuckeralkohole üblichen Nebenwirkungen (z.B. Blähungen und Durchfall) nicht ausgeschlossen.
Ihr solltet also testen, wie gut ihr Erythrit vertragt. Und den Kuchen trotz reduzierter Kalorien nur in Maßen genießen. (Quelle: Wikipedia)

Süße Grüße,
Sonja

Habt ihr das Rezept für Käsekuchen mit Mandarinen ausprobiert?

Bitte erzählt mir, wie es bei euch geworden ist! Schreibt mir einen Kommentar und teilt euer Bild auf Instagram mit dem hashtag #sonjasahneschnitte.


Das könnte dir auch noch gefallen:

Sonntag, 25. August 2019

Mirabellenkäsekuchen mit Quark

Noch keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Hinweis:
Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Nähere Informationen hierzu findest du in der Datenschutzerklärung. Klicke auf „Ich stimme zu“, um diese Meldung in Zukunft nicht mehr anzuzeigen. Darüber hinaus wird Google Analytics verwendet. Klicke hier, um Google Analytics zu deaktivieren.
Ich stimme zu!Verwerfen!