SonjaSahneschnitte

Süße Sachen selber machen


No-bake Mini-Nougat-Törtchen mit Mandarinen -ohne Gelatine

Zutaten:

  • 75g Eiswaffeln (siehe Tipp)
  • 30g Butter
  • 120g Schmand
  • 200 g Quark
  • 50 g pürierte Mandarine
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1/2 TL Agar Agar (siehe Tipp)
  • 100g Nougat
  • 20g Nussnugatcreme (z.B. Nutella)
  • 80g Schmand
  • 30g Quark

Zubereitung:

  1. Die Waffeln in eine Gefrierbeutel geben und mit dem Nudelholz oder der Hand zerkleinern. Alternativ könnt ihr die Waffeln auch im Blitzhacker zerkleinern.
  2. Butter schmelzen und mit den Waffeln vermischen.
  3. Die Dessertringe auf Backpapier stellen. Die Krümmelmasse gleichmäßig auf die Ringe verteilen und mit einem Stempel oder Löffel fest drücken.
  4. Quark, Schmand, Vanillezucker und Mandarinenpürre verrühren. Einen 1/2 TL Agar Agar mit 25ml Wasser verrühren und dann in 50ml kochendem Wasser unter rühren und ein bis zwei Minuten kochen lassen (Keine Sorge: der Algengeruch verfliegt ganz schnell!). Anschließend zur Mandarinencreme geben und unterrühren. Die Mandarinencreme auf die Dessertringe verteilen.
  5. Nougat mit Nussnugatcreme schmelzen und mit dem Schmand und dem Quark verrühren. Die Nugatcreme auf der Mandarinencreme verteilen und die Törtchen für mindestens 3 Stunden kalt stellen.
  6. Die Ringe mit einem langen in heißes Wasser getauchten Messer lösen und vorsichtig abnehmen.
Tipp:
Wer keine Eiswaffeln hat oder mag kann auch auf Butterkekse zurückgreifen.
Tipp:
Wenn ihr das erste mal mit Agar-Agar zu tun habt, dann bitte nicht wundern: beim Aufkochen stinkt duftet Agar- Agar nach Algen, da aus den Zellwänden einiger Algenarten gewonnen wird.
Keine Sorge, der Geruch verfliegt beim Abkühlen und die Nougat-Törtchen schmecken kein bisschen mehr nach Alge.

Kleine feine Nougat-Törtchen, ohne backen und damit perfekt als Nachtisch für heiße Sommertage an denen man den Ofen nicht anstellen mag. Oder durch Mandarinen und Nougat vielleicht doch eher ein Winter-Desser?
Wobei die Mandarinen den Törtchen im Sommer eine herrlich erfrischende Note geben.

Ja, ich denke ihr könnt es Drehen und wenden wie ihr wollt, die Mini-Törtchen scheinen ein ganzjähres Klassiker zu sein. Sie sind aber auch viel zu lecker, einfach und schnell gemacht, um sie nur einmal im Jahr zu machen.

Übrigens sind die kleinen Nougat-Törtchen auch für Vegetarier geeignet da ich diesem Rezept anstelle von Gelatine Agar- Agar verwendet habe.

Süße Grüße,
Sonja

Habt ihr dieses Rezept ausprobiert?

Bitte erzählt mir wie es bei euch geworden ist! Schreibt mir einen Kommentar und teilt euer Bild auf Instagram mit dem hashtag #sonjasahneschnitte

Anzeige:
Ihr braucht noch Backequipment oder Zutaten für eure Törtchen?
Hier könnt ihr sie bestellen:


Noch keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Das könnte dir auch noch gefallen:

Freitag, 5. Juli 2019

Cremiger Grießbrei OHNE Ei

Hinweis:
Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Nähere Informationen hierzu findest du in der Datenschutzerklärung. Klicke auf „Ich stimme zu“, um diese Meldung in Zukunft nicht mehr anzuzeigen. Darüber hinaus wird Google Analytics verwendet. Klicke hier, um Google Analytics zu deaktivieren.
Ich stimme zu!Verwerfen!