SonjaSahneschnitte

Süße Sachen selber machen


Panna Cotta mit Himbeeren und Vanille – ohne Gelatine

Zutaten:

Für die Panna-Cotta mit Himbeeren:

  • 100g Milch
  • 150g Himbeeren (siehe Tipp 1)
  • 100g Sahne
  • 25g Zucker
  • 2g Agar Agar

Für die Panna-Cotta mit Vanille:

  • 200g Sahne
  • 200g Milch
  • 35g Zucker
  • Mark einer Halben Vanilleschote
  • 2,3g Agar Agar
  • Himbeeren zur Dekoration (optional)

Zubereitung:

  1. Die Gläser schräg in eine Muffinform stellen (siehe Tipp 2).

Für die Panna-Cotta mit Himbeeren:

  1. Die Milch mit den Himbeeren pürieren.
  2. Die Himbeermilch zusammen mit der Sahne in einen Topf geben.
  3. Den Zucker und das Agar Agar mit der Himbeer Panna Cotta verrühren und dann die Panna Cotta aufkochen (siehe Tipp 3). Dabei gelegentlich umrühren.
  4. Die Panna Cotta für ca. 1-2 Minuten unter rühren Kochen lassen.
  5. Anschließend auf die Gläschen verteilen und für ca. 3-4 Stunden im Kühlschrank fest werden lassen.

Für die Panna-Cotta mit Vanille:

  1. Die halbe Vanilleschote aufschneiden und mit einem Messer oder Löffel auskratzen.
  2. Sahne, Milch, Zucker und Vanillemark zusammen mit dem Agar Agar unter rühren aufkochen und für ca. 1-2 Minuten Kochen lassen. Dabei immer mal wider umrühren.
  3. Die Panna Cotta auf die Gläschen verteilen und für ca. 2-3 Stunden im Kühlschrank fest werden lassen.
  4. Bis zum servieren kalt stellen.
  5. Vor dem servieren mit frischen Himbeeren dekorieren (optional).
Tipp:
1. Ihr könnt für die Panna Cotta frische oder tiefgekühlte Himbeeren verwenden. Wenn ihr gefrorene Himbeeren verwendet taut diese am besten vor dem Pürieren auf.

2. Ich habe 4 Weckgläser a 160ml und ein Weckglas a 220ml verwendet. Das Fassungsvermögen eure Gläser sollte also ca. 850ml sein (die Gläschen sind bei mir je nicht bis oben hin voll).

3. Wie immer habe ich die Panna Cotta ohne Gelatine, dafür mit Agar-Agar gemacht. Die Zubereitung ist ganz einfach. Solltet ihr beim aufkochen einen leichten Algengeruch wahrnehmen, keine Sorge der verfliegt und in der Panna Cotta merkt ihr nichts mehr davon!

Anzeige:
Ihr braucht noch eine Löffelwaage, Weckgläser oder Agar Agar für das Rezept?
Hier könnt ihr die Sachen bestellen:

Panna Cotta mit Himbeeren und Vanille – Vanille Himbeer Panna Cotta – egal wie, eins ist sicher: es schmeckt noch besser als es sich anhört (und aussieht). 

Wie schmeckt die Panna Cotta mit Himbeeren und Vanille?

Süß fruchtig sahnig cremig leicht. Mit dem lieblichen feinen Aroma der Vanille und der süßen säuerlichen Himbeere ergibt das eine Geschmacksexplosion, für die mir die Worte fehlen. (Das was ihr gerade gelesen habt beschreibt nicht annähernd wie unglaublich gut diese Panna Cotta schmeckt! )

Ich kann mich einfach nicht entscheiden, was ich an dieser Panna Cotta am liebsten mag. Die luftige leichte Konsistenz oder die Kombination der unterschiedlichen Aromen und ihr verschmelzen, wenn die Panna Cotta Löffel für Löffel im Mund zergeht. Die Himbeeren geben der Panna Cotta die nötige frische Note und die liebliche Vanille setzt dem ganzen einfach noch die Krone auf. 

Warum Panna-Cotta mit Milch?

Die Milch macht die Panna Cotta ein bisschen leichter. Ohne dass sie ihre sahnige Cremigkeit einbüßt. So muss es nicht bei einem Gläschen bleiben! 

Süße Grüße,
Sonja

Habt ihr dieses Rezept ausprobiert?

Bitte erzählt mir, wie es bei euch geworden ist! Schreibt mir einen Kommentar und teilt euer Bild auf Instagram mit dem hashtag #sonjasahneschnitte.


Noch keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Hinweis:
Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Nähere Informationen hierzu findest du in der Datenschutzerklärung. Klicke auf „Ich stimme zu“, um diese Meldung in Zukunft nicht mehr anzuzeigen. Darüber hinaus wird Google Analytics verwendet. Klicke hier, um Google Analytics zu deaktivieren.
Ich stimme zu!Verwerfen!