SonjaSahneschnitte

Süße Sachen selber machen


Halloween-Kekse backen -süße Mumien

Happy Halloween! Diese süßen gruselige Halloween-Kekse musst du einfach backen. Egal ob für die nächste (Kinder-)Halloween-Party, um dich in Halloween Stimmung zu bringen oder einfach nur weil es so viel Spaß macht diese niedlichen Mumien-Kekse zu backen.

Rezept ↓

Einfaches Rezept für einen süßen Halloween Snack

Mit nur acht Zutaten und ein paar Zuckeraugen hast du im Handumdrehen diese niedlichen Kekse gebacken. ääähh ich wollte gruselig sagen, die Kekse sind natürlich gruselig !!! Wie komme ich nur auf niedlich? Vielleicht weil es einfach nicht so mit dem gruseln habe. Mit 16 konnte ich mir noch jeden noch so schaurigen Horrorfilm ganz entspannt anzuschauen ohne mich auch nur ein bisschen zu flüchten. Mittlerweile bin ich diejenige im Kino die für Ambiente sorgt.

Die Schoko-Nutella-Füllung für die Halloween-Kekse

Ich habe mich bei der Füllung für die Kekse natürlich für Schoki entschieden. Einfach weil Schoki hier immer geht. Aber natürlich kannst du die Kekse auch mit jeder beliebigen anderen Füllung die du magst zubereiten.

Weitere Möglichkeiten die Mumien-Kekse zu füllen

  • Marmelade ( ich habe Himbeermarmelade als Füllung ausprobiert und war total begeistert)
  • Kürbispüree, natürlich entsprechend Gesicht und vielleicht mit mit ein bisschen Pumpkinspice abgeschmeckt 
  • Gesüßtes Nussmus
  • Mohnback
Tipp:

Marmelade als Füllung

Solltest du Marmelade als Füllung verwenden achte darauf den Rand der Kekse ein bisschen hoch zu formen und die Marmelade nicht bis zum Rand zu streichen damit sie nicht ausläuft.

Tipp:

Die Größe der Mumien-Kekse

Du kannst die Mumie natürlich so groß machen oder so klein machen wie du möchtest und den Teig einfach entsprechend zuschneiden. Bitte beachten dabei, dass du die Füllung nicht ganz bis zum Rand streichen solltest damit sie nicht raus läuft.
Ich habe Mumien-Kekse mit Rechtecken gebacken die ca. 5,5cm x 10cm und ca. 5,5cm x 7cm groß waren. Du bekommst dann ca. 14- 16 kleine Mumien.

Schablone für die Halloween-Kekse

Am einfachsten ist das Ausschneiden der Kekse, wenn du dir vorher aus Pappe eine Schablone bastelst. Dann musst du nur noch um die Pappe herumschneiden.

Zuckeraugen

Ich hab die Zuckeraugen einfach mit einem kleinen Rest von der Füllung auf die Kekse „geklebt“. Dabei musst du allerdings aufpassen, dass die Augen nicht plötzlich braun werden, weil du noch Schoki an den Händen hast. Alternativ kannst du auch ein bisschen Zuckerguss aus Puderzucker und Wasser anrühren und die Zuckeraugen damit fest „kleben“

Süße Grüße,
Sonja

Dir gefallen meine Rezepte?
Dann abonniere doch gerne meinen Newsletter, damit du nichts verpasst.

Hast du die Halloween-Kekse aka süße Mumien gebacken?

Bitte erzählt mir, wie es bei dir geworden ist! Schreibt mir einen Kommentar und teil dein Bild auf Instagram mit dem hashtag #sonjasahneschnitte.

Noch mehr Halloween-Kekse

Du möchtest noch mehr Halloween-Kekse backen?

Anzeige:

Du brauchst noch Zuckeraugen, um deine Halloween-Kekse zu backen? Hier kannst du die Zuckeraugen bestellen:

Zutaten:

Für den Teig:

  • 400 Gramm Mehl
  • 100 Gramm Zucker
  • eine Prise Salz
  • 200g Butter
  • 1Ei

Für die Füllung:

  • 75g Nutella
  • 75g dunkle Schokolade
  • 75g Nougat
  • Zuckeraugen für die Deko

Zubereitung:

Für den Teig:

  1. Mehl, Zucker und Salz in eine Schüssel geben.
  2. Die Butter in kleine Stückchen schneiden und alles zusammen mit dem Ei zu einem glatten Teig verkneten.
  3. Den Teig für mindestens 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.
  4. In der Zwischenzeit die Füllung zubereiten.

Für die Füllung:

  1. Die Schokolade und das Nougat zusammen schmelzen.
  2. Nutella gut unterrühren und die Schoko-Nougat-Füllung etwas abkühlen lassen.
  3. Anschließend den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche ca. 0,5 cm dick ausrollen den Teig in Rechtecke schneiden (siehe Tipp).
  4. Die Teig Rechtecke auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen.
  5. Aus den Teigresten schmale Streifen ca. 0,5cm breit schneiden.
  6. Die Quadrate mit 1-2TL der Füllung bestreichen (je nach Größe der Mumien). Dabei einen kleinen Rand lassen.
  7. Anschließend die Teigstreifen kreuz und querüber die Füllung legen.
  8. Die Mumien-Kekse noch einmal für 20 Minuten kalt stellen.
  9. Den Backofen auf 175°C Ober-/ Unterhitze vorheizen.
  10. Dann die Kekse im vorgeheizten Ofen für ca. 20 Minuten backen.
  11. Die fertigen Mumie Cookies mit dem Zuckeraugen dekorieren und vernaschen (siehe Tipp).

Das könnte dir auch noch gefallen:

Noch keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Hinweis:
Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Nähere Informationen hierzu findest du in der Datenschutzerklärung. Klicke auf „Ich stimme zu“, um diese Meldung in Zukunft nicht mehr anzuzeigen. Darüber hinaus wird Google Analytics verwendet. Klicke hier, um Google Analytics zu deaktivieren.
Ich stimme zu!Verwerfen!